Freitag, 6. April 2018

Freiwillig

Feierabend. Und das freiwillig um 13.00 Uhr, nachdem ich heute umständehalber erst um 8.00 Uhr im Büro aufgeschlagen bin.

Die Situation wird bedenklich.


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich nutze gerne Gelegenheiten, nachmittags, wenn Stille herrscht, länger als ohnehin schon im Büro zu bleiben, um in Ruhe noch Dinge zu erledigen, wenn ich die Gelegenheit dazu habe. Freitag wäre so eine Gelegenheit gewesen.

      Der Umstand, daß ich mich trotzdem früh verzogen habe, obwohl ich morgens schon deutlich später als sonst angefangen habe und der Arbeitstag somit ohnehin verkürzt war, spricht dafür, daß etwas auch innerlich nicht rund läuft. Einige Aspekte der Situation - nicht alles habe ich hier verbloggt - gehen mir gerade gewaltig auf den Nerv, was mich offensichtlich etwas aus der Spur bringt.

      Löschen
    2. Verstehe. Klingt nicht so gut.

      Löschen

Es ist erlaubt und gewünscht, meine Beiträge zu kommentieren. Die Kommentare werden von mir moderiert. Kein Kommentar wird freigeschaltet, ohne daß ich ihn zuvor gelesen habe. Solltest du also vorhaben, hier herumzupöbeln, zu trollen oder dich sonst wie unangemessen zu äußern, so empfehle ich dir, die Arbeit zu sparen.

Haltet euch bitte an die Grundsätze eines anständigen Miteinanders, damit wir hier eine schöne Zeit zusammen verbringen können.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.