Donnerstag, 11. Juli 2013

Vorratshaltung

Die zweitbeste Ehefrau von allen und ich sitzen im Wohnzimmer; der Fernseher läuft nur halb beachtet vor sich hin. Auf dem regionalen Bildungskanal (das so genannte dritte Programm, die Altvorderen werden sich erinnern) wird eine Dokumentation über spätmittelalterliches Wohn- und Haushaltswesen der Oberschicht gezeigt. Plötzlich schallt die Stimme meiner Angetrauten durch den Raum.

„Uäääh!“

„Was ist?“

„Die haben gerade gesagt, daß in der Aussteuer früher so viel Leibwäsche enthalten sein sollte, daß man ein Jahr lang nicht waschen musste. Und alles passte in einen einzelnen Schrank.“

„Ich habe immer schon gesagt, daß es übertrieben ist, seine Unterhose jede Woche zu wechseln.“

„PATERFELIS!“


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist erlaubt und gewünscht, meine Beiträge zu kommentieren. Die Kommentare werden von mir moderiert. Kein Kommentar wird freigeschaltet, ohne daß ich ihn zuvor gelesen habe. Solltest du also vorhaben, hier herumzupöbeln, zu trollen oder dich sonst wie unangemessen zu äußern, so empfehle ich dir, die Arbeit zu sparen.

Haltet euch bitte an die Grundsätze eines anständigen Miteinanders, damit wir hier eine schöne Zeit zusammen verbringen können.