Mittwoch, 27. Juli 2016

156 oder Der Murmeltiereffekt

Unser aktueller Azubinärer teilte uns einen Gedankengang mit. Er vertrat die Theorie, daß das Jahr im Gegensatz zur allgemeinen Vermutung nicht aus zumeist 365 Tagen bestehen würde, sondern lediglich aus 156.

Die tatsächlich vorhandenen Tage wären Samstag, Sonntag und Montag, alle natürlich an 52 Wochen im Jahr. Das Problem an der Sache sei, daß wir an Montagen aufgrund einer dramatischen Fehlschaltung Mutter Naturs in eine unerklärliche Zeitschleife gerieten, welche dafür Sorge trage, daß wir immer und immer wieder fünf Montage hintereinander erleben, bevor der Zyklus endlich bricht und wieder ein Samstag auftaucht.

Es gibt so Tage, da bin ich geneigt, diesem Gedankengang zu folgen.


Kommentare:

  1. Das würde manchmal so einiges erklären.
    Kreatives Kerlchen habt ihr da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So so, kreativ also. Damit wäre er für den öffentlichen Dienst ungeeignet. Schade eigentlich.

      Löschen
  2. Analog anzuwenden auf Dienstage - und die wirken sogar rückwirkend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich irgendwie schrecklich an. :-/

      Löschen

Es ist erlaubt und gewünscht, meine Beiträge zu kommentieren. Die Kommentare werden von mir moderiert. Kein Kommentar wird freigeschaltet, ohne daß ich ihn zuvor gelesen habe. Solltest du also vorhaben, hier herumzupöbeln, zu trollen oder dich sonst wie unangemessen zu äußern, so empfehle ich dir, die Arbeit zu sparen.

Haltet euch bitte an die Grundsätze eines anständigen Miteinanders, damit wir hier eine schöne Zeit zusammen verbringen können.