Donnerstag, 12. Mai 2016

Mal ganz nüchtern betrachtet

Man kann einen neuen Bodenbelag, Wand- und Deckenfarbe, Teppichleisten und alle möglichen Zubehörteile für die Renovierung eines Zimmers erwerben.

Oder für den Gegenwert das ganz bestimmte Modell eines imperialen Sternenzerstörers, mit dem ich ja nun bekanntlich seit langem liebäugle, in 17facher Ausfertigung sowie zwei Brathühner kaufen.

Ach, verdammt, was soll ich denn mit 17 Sternenzerstörern?



Kommentare:

  1. Scheiß auf die Zerstörer ... was ist mit den Brathühnern?? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die geben sich gerade der Verdauung hin. So ganz zufällig stand eine mobile Brathuhnbraterei im Weg herum, als wir mit unseren Materialeinkäufen durch waren. Und irgendwie haben es zwei der Flattermänner geschafft, sich unserem Weg anzuschließen. Und wenn ich jetzt 17 Sternenzerstörer und zwei Brathühner rechne, dann entspricht das in etwa dem, was wir heute für das ganze andere Material ausgegeben haben.

      Löschen
  2. Du könntest sie an deine Leser verschenken, z.B. an mich ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was willst du mit 17 Sternenzerstörern der Imperium-Klasse? Übrigens gibt es da auch noch die Victory- und die Gladiator-Klasse. Dann vielleicht noch auf der Gegenseite einen Mon Calamari-Kreuzer, einen Blockadebrecher... *warmumsHerzwerd*

      Löschen
    2. Na ich werde einen imperialen Krieg anfangen :D

      Löschen
  3. ähm
    ich geruhte zu googlen, sie meinen aber nicht den Supersternenzerstörer? den , für 990 Euronen ? x 17?
    Respekt.
    Ausgesprochen edler Geschmack, im Paterfelis Tempel.
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, da bin ich doch etwas bescheidener. Ich dachte eher an dieses Modell: Klick mich . Und wenn ich den erst habe, will ich das andere auch noch haben, was zu diesem Spiel gehört. :-(

      Löschen
  4. Ach herje, jetzt konzentriere Dich mal lieber auf die Arbeit am Zimmer! Spielen kannst Du immer noch!

    Übrigens danke für die E-Mail. Seither habe ich mich nicht mehr mit dem Problem beschäftigt. Irgenwie klappt das alles nicht und die Luft ist gerade raus. Frohes Schaffen und schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürliche konzentriere ich mich auf die Arbeit am Zimmer. Ich lecke meine Wunden und feure meine Angetraute ordentlich an.

      Löschen