Mittwoch, 2. Dezember 2015

Weihnachtsmarkt

Auch die 2015er Saison bringt keine wesentlichen Änderungen.

Vor drei Jahren habe ich mich zu dem Thema schon mal in Erinnerungen ausgelassen. Holen wir den Eintrag doch mal aus der Versenkung. Ich bin der Meinung, daß es gerade passend ist. Immer, wenn ich an diese Zeit denke, werde ich schon etwas sentimental.


Klick mich.


PS: Die Kommentarfunktion in dem alten Eintrag habe ich gesperrt. Wenn jemand etwas zum Thema beisteuern möchte, dann gerne hier unter diesem Eintrag. Sonst geht es den anderen Lesern verloren.


Kommentare:

  1. Der Weihnachtsmarkt in unserem Dorf hat was von dem, was du da erzählt hast. Er ist klein und überschaubar und die Buden werden teilweise von Vereinen und Kindergärten bewirtschaftet. Es gibt herrlich Fettgebackenes in Form eines Sterns mit viel Zimt und Zucker, das einfach himmlisch schmeckt. Früher stand ich noch selbst im Stand unseres Vereins und habe Glühwein ausgeschenkt. Dieses Jahr werde ich jedoch nicht im, sondern vor dem Stand stehen und selbst Glühwein trinken. Lieben Gruß - Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß es so etwas doch noch gibt. Genieße es.

      Löschen