Freitag, 25. Dezember 2015

Nicht mit uns!



Bockwurst mit Kartoffelsalat?


Fondue?


Raclette?


Nicht mit uns!


Abendessen Heilig Abend 2015



Entrecote!


1.314 Gramm!


Eines medium, das andere englisch.


Kartoffeln.


Blumenkohl und Brokkoli.


Kräuterbutter.


Sauce Hollandaise.


Himalaya-Salz.


Grober Pfeffer.


Yeah!




Kommentare:

  1. Yeah! ... Das ist ja mal ein Festtagsessen!

    Kartoffelsalat ist aber auch nicht zu verachten ... steht heut auf unserem Menüplan, mit hausgemachten Bouletten(Bratklops oder auch Fleischpflanzerl irgendwo genannt) ... morgen Kaffee- und Keksrunde bei Nichte ... übermorgen Dorsch gedünstet mit Dillsuace ...

    Gott sei dank sind diese Schlemmertage auch mal vorbei. :o))
    Immer schön tiefenentspannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meinem Vokabular laufen die Dinger unter der Rubrik "Frikadellen" oder "Leibgericht". Dafür kannst du mich jederzeit wecken. Ach ja, Tag 1 ist auch auch tiefenentspannt zu Ende gegangen.

      Löschen
    2. Ja 'Leibgericht' ist ´ne gute Bezeichnung. ;-))

      Löschen
  2. Moinsen! Wunderbar, Euer Festessen! Bei uns gab es traditionell Spaghetti Bolognese. Heute muss dann ein großer Vogel zubereitet werden, der Chef ist schon in Aktion. Euch noch schöne Feiertage und Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr. Spaghetti Bolognese klingt jetzt aber auch ungewöhnlich für ein traditionelles Heilig Abend-Essen. Hat sich das irgendwann mal so ergeben oder gibt es dazu eine Geschichte?

      Löschen
    2. Ja. Als wir geheiratet hatten, konnten wir uns zu Weihnachten nicht einigen, welches Gericht es am Heiligen Abend geben soll. Beim Chef gab es jedes Jahr Kartoffelsalat und Würstchen, in unserer Familie Heringssalat. Wollten wir Beides nicht. Da haben wir einfach Spaghetti Boöognese gemacht und während des Essens beschlossen, dass das in unserer Ehe das Traditionsgericht am Heiligen Abend wird. Wir haben es bis jetzt schon 41 mal gegessen....

      Löschen
    3. Stramme Leistung. Es ist schön, sowohl eine Partnerschaft als auch eine neu gegründete Tradition so lange aufrecht zu erhalten.

      Löschen
  3. ha! Unseres war doppelt so schwer! :D
    Oder ist, da wir gestern tatsächlich nur jeweils eine dicke Scheibe gemömmelt haben (wir hatten beide keinen Hunger, da er sich einen Salat gegönnt und ich mich mit Popcorn vollgestopft hatte). Dafür gibt es heute wieder medium rare.

    In übrigen nur mit Kräuterbutter sowie ein wenig Salz und Pfeffer - die Gewürze frisch aus der Mühle, versteht sich. :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hachz* Ich könnte mich daran gewöhnen, aber jetzt ist damit erst mal wieder für sehr lange Zeit mit so etwas Schluß.

      Löschen
  4. Tja was soll ich sagen. Mein Festessen war sehr übersichtlich von der Menge her. Ich hatte erst eine Magenop. Aber ansonsten hat sich Mutti wieder echt Mühe gegeben und alle um sich versammelt. Mutti ist die bester ever...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weh. Magen-OP ist blöd, Magen-OP vor Weihnachten ist brutal. Gute Besserung.

      Löschen
    2. War gewollt. Bin zu Dick. Weil ich aber noch etliche Jahre leben will habe ich eine Schlauchmagen OP hinter mir.

      Löschen
    3. Dann wünsche ich guten Erfolg.

      Löschen