Sonntag, 20. Dezember 2015

Düfte

Ich trete auf die Terrasse. Ein Geruch, nein, eher ein Duft empfängt mich. Ziemlich markant, aber keineswegs unangenehm.

Unser Lavendel.

Er blüht.

Jetzt fehlen nur noch die zugehörigen Hummeln.

Übermorgen ist Wintersonnenwende.






Kommentare:

  1. ja, es ist in der Tat sehr verwirrend, was die Natur so anstellt. Kein Wunder dass die Menschheit in diesem Jahr die Frage umtreibt, wie lange man eigentlich an Heiligabend ungestraft Rasenmähen darf.

    AntwortenLöschen
  2. Ach was. Letztes Jahr waren es doch auch schon 20°C an Heiligabend (zumindest in unseren Breiten) - bisher wirds kühler als damals, also deutlich weihnachtlicher. :D

    Aber he... früher oder später können wir unsere vier Jahreszeiten liegen lassen und springen auf den Trocken- und Regenzeitzug auf. Das ist eh viiiiiiiiiiel kuhler!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnee brauche ich nicht unbedingt, aber knackige, trockene Kälte wäre schön. Ab morgen soll es warmen Regen geben - schreckliche Vorstellung. Schlimmer geht für mich nicht.

      Löschen
  3. Jaja,
    das Wetter. Immer für Überraschungen gut. Haben doch schließlich heut erst Winteranfang. Reicht doch mit Schnee und Kälte zur CeBIT - wie fast jedes Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vertrete schon länger die Theorie, daß es den Winter noch gibt, sich sein Eintreffen aber lediglich nach hinten verschiebt. Was dann natürlich auch für sein Ende gilt. Aber niemand will mir glauben.

      Löschen