Donnerstag, 10. September 2015

Eingeständnisse

Ich befand mich zu einer kurzen Besprechung in Frl. Hasenclevers Kemenate. Ein durchaus erwarteter und sinnvoller informeller Austausch zwischen Fachbereichsleitung und Seniorsachbearbeiter als deren rechter Hand. Oder als Drill-Instructor.




Vielleicht nicht ganz so. Ich bin da ja schon freundlicher. Etwas. Quasi als ihr Feldwebel. Vielleicht mehr so wie der hier:




Ähm, na ja. Hmmm. Passt jetzt auch nicht so ganz. Mehr dazwischen. Ich werde noch darüber nachdenken.

Egal, weiter im Text. Frl. Hasenclever berichtete also.

„Ich habe gestern mit Dr. Strebsinger gesprochen. Sie ist noch dabei, sich ein Bild von den hiesigen Verhältnissen zu schaffen. So ungefähr weiß sie ja, wo wir auf der Etage sitzen, aber die Namen kann sie noch nicht alle zuordnen und weiß auch nicht, wer hier was macht.“

„Kommt schon noch. Wir sind ja hier auch nicht übertrieben Wenige.“

„Stimmt. Dabei meinte sie, daß auf dieser Seite des Flures nur Kollegen unseres Fachbereiches sitzen würden. Ich sagte, daß wir eigentlich, wenn auch nicht mehr konsequent, mit den Kollegen des anderen Fachbereichs gemischt säßen, ich aber gerne hier alle auf dem Flur beisammen hätte.“

„Och, Mensch.  Frl. Hasenclever, da haben Sie sich ja mal wieder schön selbst reingeritten?“

„Wieso? Was habe ich gemacht?“

„Sie haben gerade gegenüber unserer neuen Außenstellenleitung wörtlich zugegeben, nicht alle beisammen zu haben.“


„…“




Kommentare:

  1. Moment, Verwirrung: Ist Dr. Strebsinger jetzt eine Frau oder wie?
    Ansonsten klare Abzüge in der B-Note, weil Du mich an einen vor sehr vielen Jahren geträumten Traum mit Oberst Klink erinnert hast.
    Der war nicht jugendfrei.
    Aber lebhaft.
    *Räusper*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So so...

      Ich glaube, solltest die Einträge unter Label "Dr. Strebsinger" nochmal etwas intensiver lesen. Beginnend mit diesem hier: Klick mich

      Löschen
    2. Ich blick`s nicht: Im KLICKMICH!-Beitrag ist es ein Er und jetzt eine Sie? Hääääääää?

      Löschen
    3. Im verlinkten Beitrag wird von mir bekanntgegeben, daß Dr. Gottfried Strebsinger (den Vornamen hatte ich in einem früheren Beitrag mal ins Spiel gebracht) gekündigt hat und nur noch für kurze Zeit unser Außenstellenleiter sein wird. Im Beitrag vom 05.07.2015 erwähnte ich, daß seine Nachfolgerin Dr. Vroni Strebsinger sein wird. Später ließ ich durchblicken, daß beide für eine Übergangszeit gleichzeitig in unserer Außenstelle beschäftigt sind. Gottfried arbeitet Vroni in dieser Zeit in ihre neue Funktion ein. Mittlerweile ist Gottfried nicht mehr bei uns, es gibt aktuell nur noch Vroni.

      Eine Vorgängerin von Dr. Gottfried Strebsinger hat den Namen Dr. Adelheid Strebsinger. Sämtliche Außenstellenleiter, mit denen ich zu tun hatte, heißen hier im Blog Strebsinger, nur der Vorname ändert sich.

      Löschen
    4. Ach Du! Das macht Dir Spaß, oder? Mich zu verwirren! Unfassbar, na warte, das kriegst Du wieder!
      ... und zwar dann, wenn Du nicht damit rechnest, muahaha, lauf, kleines Einhorn, lauf!!!!!!

      Scherz.

      Trotzdem.

      Nee.

      SCHULZ!

      ;-)

      Löschen
    5. Zuweilen wirke ich durchaus verwirrend auf das weibliche Geschlecht. :-D

      Löschen