Dienstag, 2. Juni 2015

Paterfelis geht in die Stadt (Teil 6 - Blechlawine)

Mit dem Auto fuhren wir weiter Richtung Gutterdorf. Zu diesem Zweck war es unerlässlich, sich über die stauverseuchte Bundesstraße drölfundpfirsich mitten durch die Innenstadt zu quälen.

„Was machen die alle hier? Nur auswärtige Kennzeichen. Und zwar von weit auswärtig.“

Die kommen bestimmt wegen des Weihnachtsmarktes? Ist doch jedes Jahr so.

Wobei ich, und es ist mir ein besonderes Anliegen dies anzumerken, überhaupt nicht verstehe, warum der Neustädter Weihnachtsmarkt so ein Touristenmagnet ist. An dem ist echt nichts Besonderes.

„Weihnachtsmarkt? Bist du irre, wir haben Ende Mai.“

Gut, eine berechtigte Fragestellung.

„Schon, aber Ostern ist doch schon lange vorbei, in spätestens drei Monaten gibt es wieder Weihnachtsgebäck in den Läden. Vielleicht haben die sich nur wegen des Wetters etwas verschätzt. Ist ja möglich.“

Die zweitbeste Ehefrau von allen vermochte sich dieser für mich durchaus schlüssigen Theorie weiterhin nicht zur Gänze anzuschließen.

Gelangweilt schaute ich nach draußen, während wir unsere Schleichfahrt fortsetzten.

Uaaahhh.

„Was?“

„Da fährt ein rotes Auto! Eines unter hunderten anderen in königsdunkelblau-schwarz oder silbermetallic-weiß lackierten. Es ist schockierend, was sich manche Leute rausnehmen, nur um Beachtung zu finden.“

„Balduin ist auch rot.“

„Ja, aber den sehe ich gerade nicht, weil ich in ihm sitze. Und wer kann schon damit rechnen, daß es darüber hinaus noch andere Autos gibt, die nicht königsdunkelblau-schwarz oder silbermetallic-weiß sind?“

Ist doch wahr, Mensch. Heutzutage erkennt man sein Auto auf einem Parkplatz doch nur anhand seines wohl für diesen Zweck angebrachten, passenderweise auch so benannten Kennzeichens sowie der individuellen Gestaltung der angebrachten Beulen und Kratzer.

Irgendwann hatten wir es dann doch noch geschafft, inmitten der monotonen aneinandergereihten Blechmassen die Innenstadt zu verlassen.


(wird fortgesetzt)




Kommentare:

  1. Ich mag jetzt Lebkuchen haben. Und wer ist schuld? Na? Naaaa...? Und nein, "Er wars.." lasse ich nicht gelten. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre es jetzt fies von mir, wenn ich sage, daß ich hier noch ein Paket Lebkuchen habe? Ja! Ich mache es trotzdem: Ich habe hier noch ein Paket Lebkuchen. Und auch Spekulatius. Bis Ende August kann ich locker überbrücken, und dann gibt es Nachschub. :-D

      Löschen
    2. So, ich bin dann mal in Nürnberg. Frisch vom Werk holen. So! :-D

      Löschen
    3. Mach mich ruhig fertig. :-P

      Löschen
  2. Wenn die jetzt tatsächlich alle wegen des Weihnachtsmarktes gekommen sind, dann bleiben die aber lange in Neustadt.

    Das mit den gleichen Autos stimmt.
    In Hamburg sind das schwarze Minis. Vorzugsweise als Cabrio.
    Ich sach Dir.... da hilft wirklich nur ein Blick aufs Kennzeichen....
    Das stört aber die hippen, upperclass Ladies gar nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollen ruhig Minis fahren. SUVs nehmen mehr Platz weg.

      Löschen