Sonntag, 21. Juni 2015

Friedlich geeinigt

Da war ja noch die Geschichte mit dem neuen Kratzbaum offen. Ihr erinnert euch daran.

Zunächst war es so, daß die linke Mulde des Kratzbaums nur von Lilly genutzt wurde. Marty machte es sich allenfalls auf der unteren oder der mittleren Ebene bequem, nutzte aber ansonsten den Balkon unseres Monsters. Die beiden Mulden des Kratzbaums ignorierte er vollkommen.

Es hat keine zwei Wochen gedauert, bis die Katzenbande sich über die Neuverteilung ihrer Lieblingsruheplätze geeinigt hatte.

Die sich in den letzten Wochen hier etablierte bevorzugte Nutzung sieht wie folgt aus:


Smilla ist Alleinnutzerin des Balkons am Monster.


Lilly links, Marty rechts


Oder auch mal umgekehrt


Es ist eben doch alles eine Frage der Zeit.




Kommentare:

  1. das sieht total gemütlich aus, kannst du mir bitte auch sowas bauen? Stell ich mir dann ans Fenster, kuschel mich rein und beobachte die Nachbarn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Autsch, ohne dir zu Nahe treten zu wollen, aber das wird eine Übergröße. Schwierig. ;-)

      Löschen
  2. Smilla ist ganz schön rund. Fütterst du zuviel? Meine Katzen bekommen am Tag je eine Dose Nassfutter ( Aldi ) und einmal die Woche Trockenfuttertag. Einmal die Woche gibt es Kaustangen Leckerlies. Aber nur wenn sie auf den Befehl Sitz hören. Das fällt besonders dem Bengalkater schwer der ein wenig Hyperaktiv ist...
    Auf jeden Fall haben sie Ideal Gewicht und sehr saubere Zähne, also kein Zahnstein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das täuscht. Sie hat zwar tatsächlich eine voluminöse Körperform, welche auf dem Foto noch betont wird, wiegt aber nicht zu viel.

      Löschen
  3. Wir haben zwei Kratzbäume mit Liegeflächen im Wohnzimmer stehen, aber unsere Miezen liegen eine links von mir, eine rechts von mir und die dritte hat einen Sessel ganz für sich vereinnahmt. Da traut sich kein Anderer rein, weder Mensch noch Tier...;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gehen die Klickzahlen beim Katzencontent nun nach oben?

      Löschen
    2. Du musst in der Artikelüberschrift auch wichtige Schlagwörter einbauen:
      1. Süß/süße
      2. Katzenbaby/ Kitten
      3 .retten/ beschützen
      4. Besitzer/Nachbarskind
      5. Feuer/Erdbeben/Schwiegereltern
      6. Kampfhund/Nachbarshund
      Wenn gar nix hilft kannst du ja noch Merkel, Putin, Conchita Wurst und/oder Griechenland mit einfließen lassen. Falls dir gar nix einfällt frage am besteb die zweitbeste Ehefrau von allen. Denn Frauen wissen eh alles besser.
      Eigentlich wäre das doch eine gute App. Ein Überschriftengenerator. Ob die Überschrift mit dem Text etwas gemein haben ist auch nicht so wichtig. Da die viele Bildzeitungsgeschädigt sind, lesen sie nur die Überschrift und nicht den Text...

      Löschen
    3. Umpf. Ich glaube, so weit kann ich gar nicht sinken. Dann verzichte ich lieber.

      Löschen
  4. Na dann klick ich hier ien paar Mal mehr ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird es mir gleich wieder warm ums Herz.

      Löschen
  5. Doller Baum, mit schönen, langen bespannten Stämmen. Verrätst du mir die Marke? Der, den ich im Februar gekauft habe, ist bereits zerstört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Baukastensystem von Clevercat.

      Löschen