Dienstag, 23. Juni 2015

Fast wie Weihnachten

Es war Zeit für die wöchentliche Dienstbesprechung. Die Teilnehmer trudelten langsam ein, verteilten sich unauffällig auf die Plätze und tauschten letzte, wertvolle Informationen aus.

„Dauert es heute lange, Frl. Hasenclever?“

„Keine Ahnung. Ich jedenfalls habe nichts.“

„Aber bestimmt Helga. Die hat doch immer noch Themen in Reserve.“

„Mir hat sie nichts gesagt.“

„Kann ruhig länger dauern. Ist gerade nicht mein Tag, da kann ich hier gut vor mich hin ruhen. Und außerdem muß Frau Wuschelpuschel heute Protokoll führen.“

„HEH!“

„Wo bleibt der Chef denn schon wieder?“

„Waaahhh, da isser ja.“

„Mit einem Karton in der Hand. Mir wird schlecht.“

„Guten Morgen zusammen. Bleiben Sie ruhig und gelassen, da ist kein Papier für Sie drin.“

„Aha?!“

„Ich habe die neuen Stempel für Sie.“

Hach, kann es etwas aufregenderes im Leben eines Verwaltungsmenschen geben als neue Stempel zu bekommen?

Nur Weihnachten ist schöner.




Kommentare:

  1. Dann stempel doch hier mal Probe - schließlich müssen wir begutachten, ob die gut sind ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte mich von der Qualität der Erzeugnisse bereits überzeugen, keine Sorge.
      Echte Sorgen müssen sich nur die machen, welche den Stempel in den nächsten Tagen auf einem Dokument finden, welches sie in ihrer Post finden. Das wäre nämlich der Auftakt zur Zwangsvollstreckung.

      Löschen
  2. Stempel sind bei uns so etwas wie Trophäen oder besondere Auszeichnungen. Nicht ein Jeder hat das Glück, einen "Entwurf"-Stempel besitzen zu dürfen. Da muss man schon drei Zimmer weiter laufen und ganz lieb bitten. Deshalb zieren meine Entwürfe ein schlichtes handschriftliches "E". Schwierig wird es bei der mehrzeiligen Stempeln, da kann das handschriftliche Ersetzen schon mal eine ziemliche Zeit in Anspruch nehmen. Aber irgendwie müssen die Überstunden ja auch begründet sein. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lieblingsstempel ist mittlerweile nicht mehr in Betrieb. Der war einzeilig, ging aber über die komplette Breite einer DIN A4-Seite. "Zustellung über Auswärtiges Amt an Konsulat, Honorarkonsulat, Deutsche Botschaft in ... zur Zustellung an eingetragenen Empfänger." Der Zweitlieblingsstempel lautete "Die Anlagen gehen Ihnen gesondert mit Schiffspost zu."

      Löschen
    2. Du weißt eben, was gut ist. :-)

      Löschen
  3. Neue Stempel?
    Toll.
    Aber jeder nur einer, oder?

    PS Ich schmeiss mich weg, Frau Wuschelpuschel … kommt von den Haaren. Oder? ODER??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe, du kennst dich aus. In beiden Angelegenheiten. :-D

      Löschen