Montag, 25. Mai 2015

Don't panic

Na, habt ihr dieses Jahr daran gedacht?

Nicht?

Keine Panik!

Für alle, welche sich meinen letztjährigen Blogeintrag zum Thema nicht intensiv genug verinnerlicht haben, hier nochmal die Kurzfassung:


„Ein Handtuch ist so ungefähr das Nützlichste, was der interstellare Anhalter besitzen kann. Einmal ist es von großem praktischem Wert – man kann sich zum Wärmen darin einwickeln, wenn man über die kalten Monde von Jaglan Beta hüpft; man kann an den leuchtenden Marmorsandstränden von Santraginus V darauf liegen, wenn man die berauschenden Dämpfe des Meeres einatmet; man kann unter den so rot glühenden Sternen in den Wüsten von Kakrafoon darunter schlafen; man kann es als Segel an einem Minifloß verwenden, wenn man den trägen, bedächtig strömenden Moth-Fluss hinuntersegelt, und nass ist es eine ausgezeichnete Nahkampfwaffe; man kann es sich vors Gesicht binden, um sich gegen schädliche Gase zu schützen oder dem Blick des Gefräßigen Plapperkäfers von Traal zu entgehen (ein zum Verrücktwerden dämliches Vieh, es nimmt an, wenn du es nicht siehst, kann es dich auch nicht sehen – bescheuert wie eine Bürste, aber sehr, sehr gefräßig); bei Gefahr kann man sein Handtuch als Notsignal schwenken und sich natürlich damit abtrocknen, wenn es dann noch sauber genug ist.“

Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis


Und zur Feier des Tages habe ich in diesem Jahr mal ein anderes Handtuch rausgeholt.

Es ist zwar nicht so schön gelb und hat auch keinen Smiley, dafür ist es aber wesentlich größer und passt besser sowohl zu meinen großen Pranken Händen als auch dem Rest der dazugehörigen Erscheinung.

Lilly, verschwinde da.


Marty, du auch.


He, man riecht nicht an anderer Leute Hintern.


Hallo? Nimmt mich jemand wahr?


Mach dich weg!


Endlich geschafft.


Außerdem wissen Außerirdische sowieso nicht, wie ein irdisches Handtuch üblicherweise aussieht und vor allen Dingen wie groß es ist. Somit wird es seinen Zweck zweifelsfrei erfüllen.

Und daß mir keiner sagt, es hätte an mir gelegen, wenn die Vogonen kommen und ihr nicht vorbereitet gewesen seid.

Ich wünsche euch einen schönen Handtuchtag 2015.




42


PS: Nächstes Jahr nehme ich wieder das Smiley-Tuch. Das ist hübscher.




Kommentare:

  1. Sehr schön!
    Wishes the same!

    LG Schnute

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. :-D Hach, ich liebe Deinen Humor! :-)
      Aber ob das Handtuch wirklich so schön ist? Leicht ausgefranst, fusselig, die Ränder lösen sich auf, es enthält undefinierbare und unauswaschbare Make up-Flecken ...
      -> Wenn man am Handtuchtag über den Mord an einem Handtuch nachdenkt, zählt das dann als Kapitalverbrechen? Hmpf. :-(

      Löschen
    2. Ein Handtuch ist erst dann erledigt, wenn es von alleine in seine Bestandteile zerfällt. Bis dahin erfüllt es seinen Zweck, von oberflächlichen optischen Gesichtspunkten mal abgesehen. Aber wir sind ja nicht so.

      Löschen