Freitag, 24. April 2015

Ähm, ja

Wenn eine feierliche Veranstaltung im Büro rein vorsorglich mit Anwesenheitspflicht versehen wird, es also niemandem freigestellt ist, der Sache fernzubleiben und weiterzuarbeiten, dann erscheint es doch vollkommen sinnbefreit zu Planungszwecken abzufragen, wer alles gedenkt zu erscheinen.

Einfach die Summe des Gesamtpersonals zu ermitteln und um die Zahl der am Tag X in Urlaub befindlichen zu vermindern sollte zum gleichen Ergebnis führen. Einfache Arithmetik.

Aber was weiß ich schon davon?



Kommentare:

  1. Du hast die vergessen, die sich währenddessen in der Toilette verstecken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann können diejenigen ja hinterher das dort angenommene Aroma verbreiten. *würg*

      Löschen
  2. Vielleicht plant ja jemand für den Tag seine Abwesenheit krankheitshalber. Das kann man damit ja schon mal einkalkulieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übelste Gerüchte. Als ob es Menschen gäbe, die so etwas tun würden.

      Löschen
  3. Wie? Ihr habt keine Hellseherischen Fähigkeiten?
    Vielleicht weiß man ja im Voraus wann einem eine Darmgrippe ereilt oder das einem übermorgen früh morgens der Blumentopf auf den Kopf fällt?!
    Tztztz … :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kundschaft erwartet von uns regelmäßigst hellseherischen Einsatz, aber unsere Glaskugeln sind vom Dauereinsatz etwas beschlagen. Und für neue ist kein Geld da.

      Löschen
  4. Der Gesichtsausdruck des Zwergs vom Schutzumschlag hätte mir ein paar Jahre Traumatherapie eingebracht... Gruselig. Die Nixe hingegen- vielleicht hat dir zu Schaffen gemacht, dass sie so harmlos-liebreizend aussieht, und doch von dem armen Kerl das nächste Neugeborene verlangt? Letzteres kann man ja durchaus als böse bezeichnen.

    AntwortenLöschen
  5. waah. Kommentar zum falschen Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht nichts, ist trotzdem lesenswert. :-)

      Löschen