Mittwoch, 18. März 2015

Schönes

Sven dümpelte in der Mittagspause bei uns herum.

„Hach, Sven, erzähle doch mal von was Schönem.“

„Ich sehe hier nichts Schönes, von dem ich erzählen könnte.“

„Also, wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich durchaus was Schönes.“

„Paterfelis, du solltest dir die Sache mit der neuen Brille vielleicht doch nochmal überlegen.“

Drecksack.



Kommentare:

  1. Stimmt ..Drecksack ist das richtige Wort ...hätte ich auch gesagt. LAUT ..
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wird sehen, was er davon hat. Ich unterschreibe seine Akten. Oder auch nicht. >:-)

      Löschen
  2. Och Paterfelixchen, die Sache ist doch wieder mal völlig eindeutig: Sven hat sich in Deinen Brillengläsern gespiegelt! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Üble Sache, ganz üble Sache. Für ihn!

      Löschen
  3. Bist Du sicher, dass Du in den Spiegel geguckt hast und nicht aus dem Fenster, hinter dem gerade Brad Pitt vorbeiging?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, denn sonst hätte ich nur was von gutaussehend gesagt.

      Löschen
    2. Man kann jetzt nicht unbedingt behaupten, dass Du nicht schlagfertig wärest. Doppelte Verneinung ist eine Bejahung - oder wie war das gleich nochmal? ;-)

      Löschen