Montag, 2. Februar 2015

Blau

Meine von mir hochgeschätzte Teemaschine zickt in letzter Zeit herum. Irgendwelche Mechaniken wollen nicht so, wie sie sollen. Sie lassen das Wasser von der Aufbrühkanne in die eigentliche Teekanne laufen, bevor es auch nur eine Chance hatte, zu Tee zu werden. Oder das Wasser wird in der Aufbrühkanne festgehalten, ohne daß es eine Chance bekommt, auf dem dafür vorgesehenen Weg von selbiger in die Teekanne zu wechseln. Meine stille Hoffnung ist es ja, daß eine Grundreinigung der Maschine Abhilfe schaffen wird. Das sollte ich demnächst mal in Angriff nehmen. Natürlich zu Hause, denn ich hege doch leise Zweifel daran, daß sich seitens meines Arbeitgebers oder meiner Kollegen Verständnis für meine Teenotlage entwickelt. Zumindest dahingehend, daß man mir zubilligen würde, dies während der Dienstzeit zu erledigen.

Der Not gehorchend bin ich nun übergangsweise wieder mit Teebeuteln zugange. Und da mir das heiße Wasser neben meinem Schreibtisch nunmehr fehlt, komme ich  nicht daran vorbei, mir solches zwischendurch immer wieder mal aus unserer Teeküche zu besorgen. Sven jedenfalls weigert sich aus vollkommen unverständlichen Gründen, dies für mich zu erledigen.

So latschte ich also den Gang in Richtung Teeküche, als Frl. Hasenclever unvermutet neben mir auftauchte.

„Oh, Herr Paterfelis, das Blau Ihrer Tasse passt aber gut zu Ihrem Hemd.“

Ich nahm eine kurze Musterung an mir vor. Tatsächlich und für mich wenig überraschend, hatte ich ein blaues Hemd an. Da waren so dermaßen viele Blautöne in einander übergehenden Quadraten drauf, daß einer zwingend passen musste. Meine Jeans zeigte natürlich auch das gewohnte Blau, ebenso wie meine Turnschuhe. Die Socken waren eher verwaschen schwarz, lugten allerdings nirgends hervor, und welche Farbe meine Unterhose hatte, geht euch gar nichts an. Wobei ich einen Blauton auch nicht auszuschließen vermag.

„Tja, Frl. Hasenclever, so bin ich halt. Blau zeugt eindeutig von stilvoller Eleganz.“

Frl. Hasenclever zeigte mir den nach oben gerichteten Daumen.

„Blau ist super.“

Ich weiß jetzt auch nicht, was die gerade so geritten hat, aber grundsätzlich schließe ich mich der Aussage vorbehaltlos an.

Soweit es um Farben geht.



Kommentare:

  1. Das erinnert mich doch an... http://youtu.be/6wNgZq9vBTc?t=1m1s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaahhhh, Ohrwurmgefahr! Übrigens: Ich habe auch andersfarbige Oberteile. Bevorzugt Rot. Und grüne Turnschuhe. :-D

      Löschen
  2. So, damit muss man leben; klar muss es heißen, die Teemaschine ZICKT, sie ist
    zwar hochgeschätzt, allerdings weiblich tzzz.

    Blautöne gefallen mir sehr gut, man kann damit nichts falsch machen,
    da hat das Frl. Hasenclever schon Recht.
    Schönen Tag noch.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Grüne Turnschuhe? Wahnsinn. Ich hätt gern rote.

    AntwortenLöschen