Mittwoch, 31. Dezember 2014

...und ein anderer kommt

Nachdem ich gestern zur Mittagszeit meinen langjährig genutzten Datumsstempel mit einem letzten, wohlgezielten Abdruck in den Ruhestand entlassen musste, weil er für das Jahr 2015 nicht mehr tauglich sein würde, war es an der Zeit, den Nachfolger auf das Jahr 2015 vorzubereiten und schon mal einzufahrenstempeln.

Ich sah mir meinen neuen Gehilfen kurz an. Er ist breiter in den Schultern als sein Vorgänger, dabei aber trotzdem leichter. Keine massiven Muskeln, sondern nur optisch aufgepumpt. Aber wenigstens scheint er sauber zu sein.

Meine Hand griff nach dem Arbeitsgerät, drückte es mit einer gewissen Bestimmtheit auf das Stempelkissen und zack, locker aus dem Handgelenk, prangte nach einer geübten Bewegung ein Datum auf dem vor mir liegenden Blatt Papier.

„Whow, ging gut. Sehr griffig.“

„Woher hast du deinen neuen Stempel eigentlich? Maria konnte ihn dir jedenfalls nicht rausgeben, die ist doch gar nicht da.“

„Tja, Mandy, den habe ich mir schon vorher besorgt, als ich gesehen habe, daß mit dem alten bald Schluß ist.“

„Du bist halt ein Fuchs.“

„Nö, aber ein alter Verwaltungsprofi.“

Die Vorzüge langjähriger Berufserfahrung machen sich eben immer bemerkbar.



Ich wünsche euch einen guten Rutsch.



Kommentare:

  1. Dir und Deiner Liebsten auch einen guten Rutsch und bleib so pfiffig wie du bist!:-)

    AntwortenLöschen
  2. der hat ja nun echt ein schweres Erbe angetreten. Und fürs Foto war er zu scheu??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da könnte ja jeder kommen und fürs Blog fotografiert werden wollen. Außerdem habe ich kein Smartphone und kann folglich damit auch keine Bilder machen, die ich auf den Rechner herüberziehen könnte. Erschwerend kam hinzu, daß ich meinen Fotoapparat nicht mitgenommen hatte, dafür aber den alten Tagesstempel mit nach Hause. Den neuen natürlich nicht, denn der ist wertvolles Arbeitsmaterial, welches nicht mit nach Hause genommen werden darf. Wir kennen das mit den Brötchen und der Kündigung ja.

      Löschen
    2. welch ausführliche Rechtfertigung (hätteste uns ein symbolisches Vergleichsbild untergejubelt, hätte auch niemand gemerkt...), aber ich kann das irgendwie nachvollziehen... so ein bisschen... vielleicht

      Löschen
    3. Ich lege Wert auf Authentizität im Blog.

      Löschen
  3. Frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich :o)

    AntwortenLöschen