Samstag, 29. November 2014

Unausgeprägt

Das Radio dudelt vor sich hin. Hier ist ein Sender eingestellt, der mir mehr entgegenkommt als das Volldampfradio im Büro. Kein unerträglicher Gute-Laune-Moderator. Alles ein paar Nummern seriöser. Der Radiomann sagt, ich soll so langsam meine Winterjacke raussuchen. Gut, mache ich.

Ich stelle mal wieder fest, daß meine Beziehung zu Musik etwas - wie soll ich sagen - unausgeprägt ist. Hier steht zwar eine ansehnliche CD-Sammlung herum, aber tatsächlich habe ich die letzte CD vor deutlich über einem Jahr abgespielt. 

Darüber gestolpert bin ich, als ich für dieses Jahr auch mal einen Blog-Weihnachtskalender zusammenstellen wollte. Ich hatte vor, Musikvideos mit bestimmten Ereignissen in meinem Leben zu verbinden. Doch dann musste ich feststellen, daß ich bei weitem nicht auf 24 Lieder oder Melodien komme, mit denen ich auch nur ansatzweise Ereignisse in Zusammenhang bringen könnte. 

Gut, ein paar sind schon dabei, doch es reicht nicht für mein Vorhaben. Also gibt es keinen Kalender.

Schade eigentlich.




Kommentare:

  1. Ich muss auch mal darüber nachdenken, aber ich glaube ich komme auch nicht auf 24. Lieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir könnten es sogar ein oder zwei mehr sein, als ich bis jetzt gefunden habe. Mir fällt aber gerade nicht ein, wie die Stückle heißen oder von wem die sind. Doch selbst dann bin ich noch weit von den 24 entfernt.

      Löschen
  2. Och... Jetzt mag ich den Kalender unbedingt haben!!!!
    Ja, das mit den CDs ist mir bei mir auch schon aufgefallen! Vielleicht liegt das einfach daran, dass man Früher - sprich: in jungen Jahren - einfach mehr Zeit dem Musikhören (und dabei rumträumen, rumgrübeln, Liebeskummer haben etc.) gewidmet hat. Früher habe ich mir zB die Alben meiner Lieblingsbands von Vorne bis Hinten angehört. Jetzt kaufe ich mir nur noch ab und zu online einzelne Lieder.
    Müsste ich 24 Lieder für mich heraussuchen, hätte ich damit kein Problem - ich müsste ich nur mental in meine jüngeren Jahre hineinversetzten *PaterfelisgaaaanzuneigennützigeinenTippgeb*. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich schon versucht, hat aber auch nicht mehr gebracht. Allerdings werde ich wohl etwas gestreut auf meine Fundstücke zurückgreifen, damit die Sucherei nicht umsonst war.

      Löschen