Sonntag, 25. Mai 2014

Handtuchtag 2014

Na wie gut, daß es mir gestern doch noch eingefallen ist:

Ich wünsche euch allen einen schönen Handtuchtag.




Stets begegne ich Menschen bzw. Typen, die so aussehen, als seien sie welche, die nicht wissen, warum es so immens wichtig sein kann, stets sein Handtuch griffbereit zu haben. Und die noch daran glauben, daß der Mensch als solches das intelligenteste Wesen auf diesem Planeten sei.

Irrwitzigerweise haben die auch keine Ahnung von der tieferen Bedeutung der Zahl 42 und absolut keine gescheite Idee darüber, wie man den Weltuntergang wirklich stilvoll begehen könnte.

Werte Nachfahren von Friseuren und Telefondesinfizierern: Keine Panik!

Dem kann abgeholfen werden!

Dem stillschweigenden Bildungsauftrag dieses Blogs folgend habe ich die Weiten des Internets bemüht und bin fündig geworden, so daß auch Personengruppen, welche Bücher nur zu rein dekorativen Zwecken ins Regal stellen, nicht unwissend zu Grunde gehen müssen.

Achtung, jetzt wird es festlich-förmlich:


Meine Damen und Herren,  

bitte setzen Sie sich mit ihrem Bademantel bekleidet entspannt auf ihr Lieblingssofa, vergessen Sie nicht Ihr Handtuch und genießen Sie die charmante BBC-Verfilmung der legendären ersten beiden der insgesamt fünf Bände der vierteiligen Trilogie Per Anhalter durch die Galaxis. Und vergessen sie diesen unlängst neuverfilmten Blödsinn, falls sie ihn in ihrem Glotzophon schon ansichtig geworden sein sollten. Sie konnten nichts dafür. Wirklich nicht. Sie wussten es einfach nicht besser. Ganz bestimmt.

Film ab.








 Und nun sehen Sie die Welt mit anderen Augen, oder?!



42





1 Kommentar: