Montag, 7. April 2014

Kulturgüter

Mandy kam heute mit einem Extra-Stoffbeutel zur Arbeit.

„Karla, ich habe daran gedacht.“

„Boaah, toll, ich freu mich schon die ganze Zeit darauf.“

Die beiden wühlten in dem Beutel herum, was natürlich meine Aufmerksamkeit erregte.

„Was habt ihr da denn Schönes?“

„Ich habe ein paar DVDs für Karla mitgebracht, die ich ihr leihen will.“

Mein Interesse erlahmte. Sissi & Co ist nicht so mein Ding.

„Der erste Teil ist der beste, der Rest geht. Teil drei spielt vor dem ersten Teil, ist aber nicht weiter schlimm.“

Das hört sich aber nicht nach Sissi an. Ist ja nicht so, daß ich mich da – gerade als netter Ehemann - überhaupt nicht auskenne.

„Was sind das denn für Filme?“

Saw Teil und 1 bis 3 und Cube, alle drei Teile.“

Hm, Splatterfilme. Aber das sind Filmreihen, die zumindest in den ersten Teilen durchaus ein gewisses Niveau haben.

„Was, ihr guckt Splatterfilme? Ich bin beeindruckt.“

Zu Hause darf ich so etwas nämlich nur gucken, wenn ich alleine bin.

Hrmpf.



Kommentare:

  1. Kenne diese Art von Filmen auch. Die werden häufig von der älteren Frau in unserem Hause geschaut, wenn der Gatte sich beim Spät/Nachtdienst "quält".
    Die ältere Frau des Hauses steht da voll drauf. Die jünger Frau/Mädchen darf (Gott sei Dank)noch nicht - so einen sch*** gucken.

    Aber wem es gefällt - bittschön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Weltbild droht zusammenzubrechen. Aber ist ok, ich werde es überstehen. ;-)

      Löschen
  2. Komm vorbei! Du die Filme, ich die Cola und die Nachos. Ich überbacke die auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich nach einem Plan an. Mit Grunzen und Hand in die Hose stecken?

      Löschen
  3. Bei mir müsstest du die auch alleine schauen,
    ich kann dann nämlich nicht schlafen.
    Wirre Träume und so … :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst also hochexklusiv noch die Fortsetzungen?! Ist ja heute normal, daß mehrere Teile kommen. Ja, ich kann dich verstehen, irgendwann ist es mal zuviel. ;-)

      Löschen
    2. Nein, OmG, KEINE Fortsetzungen und keine Erstsetzungen und Erstausstrahlungen und Premieren, nüscht aus DIESEM Genre, gar nichts.

      Habe mal bei "Sieben" den Arm des Freundes blaugequetscht. Und Fingernägelabdrücke hinterlassen. Und sowieso die Hälfte des Filmes unter meiner Jacke verbracht. Nix für mein "zartes" Gemüt. Aber der Bratt, der war schon schnuckelig :-)

      Löschen
  4. Also hier ist noch eine Frau, die total auf Horrorfilme steht (und einen Mann hatte, der da eher fast zartbesaitet war. Er hat seinen Kollegen mal fast stolz erzählt, dass ich Filme gucke, die ihm zu heftig seien). Ich gucke die auch nachts allein im Dunklen. Kein Problem. Es gibt leider kaum noch gute neue Horrorfilme - oder ich bin einfach zu abgehärtet. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur die Harten kommen in den Garten. Zwerge gehören in die Berge.

      Löschen
  5. Ich erschreck mich nicht gerne. Macht mir keinerlei Freude, mich zu erschrecken. Aus diesem Grund schaue ich nur Disney-Filme, fahre nie Achterbahn und lese keine Kontoauszüge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Disney? "Das schwarze Loch"? Der Film, in dem Dr. Durant vom Roboter Maximilian mit rotierenden Klingen durchbohrt wird, während man dessen Gesicht in Großaufnahme sieht?! Erschütternd.

      Löschen
    2. Jetzt erschreck mich doch nicht so! ES IST NOCH NICHT EINMAL SECHS UHR IN DER FRÜH! Ich geh dann mal Baldrian-Tropfen suchen.

      Löschen
  6. Das kann ich nicht mitreden. Seitdem man mich mit "Freitag, den 13." und "Der Rasenmähermann" im zarten Alter von 18 Jahren so derart erschreckt hatte, dass ich danach nächtelang nicht schlafen konnte, sind mir solche Filme ein Gräuel, wie allerdings auch Rosamunde-Pilcher-Filme... Man kann´s mir einfach nicht Recht machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja auch noch Tierfilme. "Skippy - das Buschkänguruh" fand ich immer sehr nett. "Flipper" und "Lassy" waren doof, da haben mir die altklugen Kinder nicht gefallen.

      Löschen