Freitag, 28. März 2014

Überirdisches

Liebe gute Fee,

wie du weißt, ist mein Wunschzettel nicht allzu groß. Neben dem Weltfrieden sowie Glück und Gesundheit für alle Menschen auf Erden und wo auch immer sonst noch welche leben, bitte ich dich nur um eine Kleinigkeit:

Lasse einen freundlichen LKW-Fahrer hier vorbeikommen, der zufällig einen leeren Schutt-Container auf seinem Laster hat. Und dann wäre es noch nett, wenn der freundliche LKW-Fahrer anhält und zu mir sagt:

Hallo, Herr Paterfelis. Mein Schutt-Container, der sich zufällig auf meinem Laster befindet, mit dem ich jetzt zufällig vor Ihrer Haustür parke, ist zufällig noch nicht richtig gefüllt. Ich mache jetzt zufällig ein Päuschen. In dieser Zeit dürfen Sie alles, was sie zufällig wegschmeißen möchten, unsortiert in meinen Container werfen.

Ja, das wäre schön. Die Terrasse ist wieder gut gefüllt mit Dingen, die wir ausgemistet haben. Schrecklich, was sich so alles an überflüssigem Kram ansammelt.



PS: Es darf auch eine LKW-Fahrerin sein, ich bin da sehr offen. Hauptsache freundlich.

PPS: Mist, man hat ja immer nur drei Wünsche frei. Der Schutt-Container wäre der vierte. Also muß ich doch alles selbst zur Entsorgungsstelle bringen. Zumindest das, was die da annehen. Ich will meinen alten Kombi wiederhaben.

PPPS: Hat sich eigentlich schon mal jemand gewünscht, unendlich viele Wünsche erfüllt zu bekommen?




Kommentare:

  1. Ne, nur ein Wunsch. Damit wünsche ich mit dann unendlich viele Wünsche. Clever, gell? ;-)
    LG, Holger

    AntwortenLöschen
  2. Ein Sprichwort aus Indien besagt:
    "Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen."
    dem ist nichts hinzuzufügen.
    Übrigens du hast dich verzählt, es wären 6 Wünsche: Weltfrieden, Glück,
    Gesundheit, einen netten LKW-Fahrer/in ( ACHTUNG: zweitbeste Ehefrau der Welt ), Schuttcontainer und deinen alten Kombi ;-)
    Ich wünsche dir eine hilfreiche Hand.
    Schönes WE.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich nicht verzählt. Alles, was mit dem Schuttcontainer in Zusammenhang steht, zählt als Gesamtpaket. Und den alten Kombi wünsche ich mir nicht, den WILL ich einfach.

      Löschen
    2. Ok, ich wollte halt ganz genau sein, das ist die typische Jungfrau, die kann nicht aus ihrer Haut raus, allerdings "Wollen drückt doch auch einen Wunsch oder ein Begehren aus,?" ;.)
      Schönes WE.
      Sadie

      Löschen
    3. Muß ein Kindheitstrauma bei mir sein. Wenn ich was zu Weihnachten haben WOLLTE, dann hieß es immer "Kinder die was wollen, die kriegen was auf die Bollen." Sollte ich mir das aber was geschwünscht haben, bestand eine gewisse Grundwahrscheinlichkeit, es auch zu bekommen. Also muß da irgendwo schon ein Unterschied bestehen.

      Wenn ich die gute Fee nochmal sehe, werde ich sie fragen. Hoffentlich definiert sie mein Begehr um Antwort nicht auch noch als Wunsch...

      Löschen
  3. Wunsch-Feen sind heutzutage auch nicht mehr das, was sie mal waren...:-)

    AntwortenLöschen
  4. Stellt sich die Frage, ob Du die Erfüllung von Wünschen überhaupt verdient hast. So was passiert schließlich nicht einfach so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so. Aha. Na ja. Was müsste ich denn dafür so machen?

      Löschen
    2. Da. Schon verkxckx. Rote Glasflaschen in Weißglascontainer. Tztztz. So wird das nix mit den Wünschen!

      Löschen
    3. Keine Wünsche? Bei meiner derzeitigen Stimmungslage würde ich behaupten, daß die Welt dann noch mal Glück gehabt hat.

      Löschen
  5. ich weiß grad nicht was mir mehr zu denken gibt, DEINE Wunschträume oder die von der Sturmtänzerin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn an LKW-Fahrerinnen so schlimm? ;-)

      Auf jeden Fall haue ich jetzt für die Nachwelt hier mal den Link zu Sturmtänzerins Beitrag rein:

      Klick mich

      Löschen