Sonntag, 9. März 2014

Kleine Randbemerkung - Supersaugwegwischkraftrolle

Kennt ihr noch die alte Werbung von dem Küchenpapier, bei der man nur ein Blatt benötigte, um ein rohes Ei oder ein ganzes Glas Obstsalat wieder aufzuwischen? Das alles, ohne im Falle des Eis das Dotter kaputt zu machen. Und natürlich ging das so gut, daß man hinterher quasi eine kleine Papiertasche in der Hand hatte und diese bequem und ohne Matscherei entsorgen konnte.

Hier ein Link zur Erinnerung: Folge mir.

Oder hier bei der Konkurrenz: Folge mir.

Mit dem vormaligen Mageninhalt einer überfressenen Katze funktioniert das übrigens nicht. Habe ich schon ausprobiert.

Ich wollte es nur mal erwähnt haben.




Kommentare:

  1. ach du Dummchen, siehst du denn nicht, dass das im Beweisfilm immer nur die Frauen benutzen? Ihr könnt bestimmt ganz viele Sachen besser als wir, aber bitte lasst uns den Trick mit der Küchenrolle! Und psssst: das geht auch mit Katzenkotze ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip. Ich habe die Information und den damit verbundenen Auftrag gerne an die zweitbeste Ehefrau von allen weitergeleitet.

      Löschen
  2. Es geht doch nichts über Katzenkotze. Besonders dann, wenn man Barfuß in den noch warmen Brei tritt. Wir Katzenmenschen sind die Harten. Was sind schon Wellensittiche gegen Katzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben. Das was so ein gefiederter Sturzkampfbomber im Anflug fallen lässt, kann man doch spätestens nach dem Trocknen locker wegsaugen. Das spürt man ja kaum bis gar nicht unter dem blanken Fuß. Amateure.

      Aber eine Katze, welche sich gerade mit dem dunkelbraunen Superleckertrockenfutter vollgestopft hat, hinterlässt im Fall des Falles schon ordentliche Flecke auf jedem Teppich. Die zu entfernen ist die wahre Herausforderung. Saugen - pah.

      Und ich bin durchaus froh, daß ein Großteil der Wohnung schon Bodenfliesen hat.

      Löschen