Mittwoch, 4. Dezember 2013

Bumerang und so

Da habe ich unlängst ein Stöckchen zugeworfen bekommen, es nett bearbeitet und wieder weggeworfen. Doch dann kam es zurück, traf mich an der Stirn und fiel vor mir zu Boden. Ich nahm es auf und konnte sehen, daß es schon wieder bearbeitet worden war. Und zwar von Andrea.

So werde ich, aus pragmatischen Gründen direkt mit meinen Bemerkungen versehen, ihre zehn Fragen beantworten, die da lauten:


Frage 1: Wer liegt bei dir des Nachts im Bett (Partner/in, Katze, Hund, Kuscheltier, Baby, Kleinkind etc.)?

Da die zweitbeste Ehefrau von allen und ich getrennte Schlafzimmer haben, dürfte ich nachts die meiste Zeit im Bett mit Seniorkatze Sally verbringen, dicht gefolgt von Möchtegern-Chefkatze Lilly. Mit deutlich größerem Abstand folgt Hauskater Marty. Rumkugel Smilla kommt nur dann zu mir in die Koje, wenn es Leckerchen gibt. Ansonsten bleibt sie eher in ihrem Kratzbaum-Topf am Fußende des Bettes.


Frage 2: Was hältst du von Chastingshows a la „Deutschland sucht den Superstar“, „Voice of Germany“ o. ä.?

Abstand. Einfach nur Abstand. Und wenn es geht, dann noch mehr Abstand.


Frage 3: Wenn du die Möglichkeit hättest, nach deinem Tod im anderen Geschlecht wiedergeboren zu werden, würdest die diese Chance wahrnehmen?

Ohne es vorher für ein paar Tage ausprobiert zu haben? Nö.


Frage 4: Neben welcher berühmten Persönlichkeit (Musiker, Sänger, Autor, Sportler etc.) würdest du gerne in der Sauna sitzen?

Warum sollte ich das wollen? Ich würde es ja noch nicht mal bemerken, da ich ohne Brille blind wie ein Maulwurf bin. Und selbst wenn - Prominente sind mir wirklich egal.


Frage 5: Wen würdest du am liebsten auf den Mond schießen, wenn du diese Möglichkeit tatsächlich ausführen könntest?

Die Liste ist lang. Hat das Internet so viel Speicherplatz?


Frage 6: Wer (Kabarettist/Nachbar/Partner etc., nichtzutreffendes bitte streichen) bringt dich nach einem harten Arbeitstag so richtig zum Lachen, dass du dich dabei völlig entspannen kannst?

Ich lache wenig. Und wenn ich der zweitbesten Ehefrau von allen Glauben schenken darf, bin ich auch im Allgemeinen sehr unentspannt.


Frage 7: Wer oder was befindet sich auf deinem Balkon/in deinem Wintergarten/auf deiner Veranda (nichtzutreffendes bitte streichen)?

Aktuell *Blicknachdraußenwerf* stehen auf der Terrasse zwei Balkonstühle mit passendem Tisch sowie einer zugehörigen Fußbank. Ergänzt wird das Ensemble durch eine Gartenbank, einen kleinen Geräteschuppen, zwei Sonnenschirmständern, zwei Bodentöpfen von Pflanzen, welche den letzten Winter nicht überlebt haben. Vorübergehend ist da auch noch der alte Wohnzimmertisch zwischengeparkt, bis die Sperrmüllabfuhr uns scheidet, sowie eine Tüte Müll für die gelbe Tonne und etwas Holz von den letzten Bastelarbeiten meiner Angetrauten. Abschließend wären da noch einige Kleinteile zu nennen, die ich jetzt nicht weiter aufführe.


Frage 8: Magst du gerne Pflanzen oder kommst du dir gepflanzt (auf den Arm genommen) vor, wenn du danach gefragt wirst?

Pflanzen mag ich eigentlich schon ganz gerne, soweit es sich nicht um die klassischen Blümchen handelt. Kaktüsse Kakteen wären was für mich, werden hier aber von der Katzenbande zerfleischt. Einen grünen Daumen habe ich auch nicht. Der Garten bringt mich noch um. Oder ich ihn. Wir werden sehen. In der Wohnung haben wir einige Drachenbäume aufgestellt. Der älteste hält meinen Pflegeversuchen jetzt schon seit fast 17 Jahren stand.


Frage 9: Liest du gerne Geschichten/Gedichte etc. auf die altmodische Variante d.h. in einem Buch oder auf die moderne Variante z.B. auf einem I-Pad (wie schreibt man das ?)?

Ich muß Papier zwischen den Fingern und seinen Geruch in der Nase haben. Das gilt sowohl für Geschichten als auch für Akten. Mit Lyrik kann ich nichts anfangen.


Frage 10: Welche drei Dinge (ja Dinge, keine Menschen ) würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Wenn das echt eine einsame Insel ohne Kontakt zur Außenwelt ist, wären eine Zahnbürste, eine Ersatzbrille und Tolstois „Krieg und Frieden“ wohl nicht verkehrt.


Damit wäre auch dieses Stöckchen hoffentlich zum allgemeinen Gefallen bearbeitet. Ein neues werde ich wohl nicht auf den Weg bringen, damit in Klein-Bloggersdorf wieder etwas Ruhe einkehrt. Wir haben ja schließlich die besinnliche Vorweihnachtszeit.



Kommentare:

  1. Perfekt, lieber Paterfelis.

    Du hast die Fragen sehr kreativ beantwortet. Freut mich.

    Einen schönen Abend wünscht dir herzlichst

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. "Frage 4: Neben welcher berühmten Persönlichkeit (Musiker, Sänger, Autor, Sportler etc.) würdest du gerne in der Sauna sitzen?

    Warum sollte ich das wollen? Ich würde es ja noch nicht mal bemerken, da ich ohne Brille blind wie ein Maulwurf bin. Und selbst wenn - Prominente sind mir wirklich egal.


    Frage 5: Wen würdest du am liebsten auf den Mond schießen, wenn du diese Möglichkeit tatsächlich ausführen könntest?

    Die Liste ist lang. Hat das Internet so viel Speicherplatz?" *loooooool* Die Antworten könnten auch von mir stammen. - Ja, der Mond ist groß genug für viele Personen.

    Der arme Mann im Mond. ;)

    Ohne Brille bin ich auch blind wie ein Maulwurf.

    VhG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Du lachst nicht oft? Ich vermute, du lachst nicht oft "äußerlich", erkennbar für andere, kann das sein? Innerlich lachen ist eh viel schöner, du Stöckchenluder! Luderer? Egal.
    Gehab dich wohl.

    AntwortenLöschen