Donnerstag, 28. November 2013

Wer mit Stöcken um sich wirft...

…muß die Reaktion vertragen können. So auch die Laborfee. Und ihr dürft es mit ausbaden.

Was war geschehen?

In Klein-Bloggersdorf ist es Sitte, von Zeit zu Zeit einen Haufen Fragen zu formulieren und diese zur Beantwortung an andere Blogger weiterzureichen. Man nennt dies „Stöckchen werfen.“ Der oder die Empfänger beantworten (hoffentlich) die Fragen auf ihrem Blog und reichen diese an einen anderen Blogger weiter – oder denken sich neue Fragen aus. Man wirft das Stöckchen eben weiter.

Die Laborfee hat ein solches Stöckchen empfangen, brav beantwortet und nunmehr –etwas neu geschnitzt – weitergegeben. So will ich nun ihre Fragen beantworten.


Frage 1: Hast du schon mal Tofu gegessen? Wenn ja, in welcher Darreichungsform? Und hat er dir geschmeckt?

Ja, der Tofu war als was anderes getarnt beim Discounter zu erwerben. Ich kann mich an Pseudo-Würstchen und ebensolche Frikadellen erinnern. Sensorisch und geschmacklich nicht unbedingt ein Höhepunkt vermuteten meine Angetraute und ich, daß mit Ketchup alles genießbar wird. Denkste. Das Zeug war so glatt, daß der Ketchup noch nicht mal daran gehalten hat. Nö, das war nichts. Allerdings würde ich gerne einen neuen Versuch starten. Es gibt ja so Rezepte für selbst gemachte Tofu-Bolognese oder Tofu-Gyros…



Frage 2: Was darf am Montagmorgen auf gar keinen Fall fehlen?

Die Gewissheit, daß auch dieser Tag an mir vorbeiziehen wird.



Frage 3: Welches war das schönste/beste Kompliment, das du bisher bekommen hast?

Der mir im Büro zuweilen zugesprochene Spitzname „The Brain“. Und die Bemerkung eines Menschen, der mich zum Verrecken nicht ausstehen konnte,  gegenüber seiner damaligen Freundin, daß ich sehr Fürsorglich sei. Das war damals eine Geschichte voller unbegründeter Eifersucht seinerseits und mit Sicherheit nicht im Sinne der Sache positiv gemeint, was mir aber egal ist.



Frage 4: Welche Farbe hat der Raum, in dem du dich gerade befindest? Gibt es dort Wandtattoos oder so etwas?

Wandtattoos gibt es hier nicht. Der Raum ist groß und besteht aus Diele, Wohnzimmer und Esszimmer. Die meisten Wände sind rosa und haben eine breiten violetten Streifen, der zur weißen Decke und zum rosa Wandteil hin mit je einem schmalen weißen Streifen abgegrenzt ist.

Hört sich furchtbar an und meine Angetraute wird mit Sicherheit erklären, daß die Farben ganz anders heißen. Aber schaut euch mal die Bilder im Blog an, da dürfte auch was davon zu sehen sein. Sieht ganz hübsch aus. Nicht so schlimm, wie man meint.

Eine Wand ist übrigens klassisch Fliederfarben. Weißer Flieder…



Frage 5: Hast du deine Fotos auf dem PC gespeichert oder sind sie in einem Album?

Die Bilder der letzten Jahre sind befinden sich auf zwei Laptops und einer mobilen Festplatte, sind also dreifach gesichert. Bittere Erfahrung hat es nötig gemacht, denn alle früheren Papierbilder und Dias wurden mal eingescannt und dann vernichtet. Dummerweise wurde die Festplatte, auf welcher die Scans gespeichert waren, zerstört. Nur wenig konnte gerettet werden.



Frage 6: Welche war deine Lieblingsband, als du jünger warst?

ABBA. Was mich nicht davon abgehalten hat, parallel auch deutlich härtere Sachen zu hören. Ich war und bin dahingehend nur wenig puristisch veranlagt.



Frage 7: Wie schläfst du ein? Läuft der Fernseher,  ein Hörspiel oder brauchst du zum Schlafen absolute Ruhe?

Kein Radio, kein Fernseher, dafür sind immer, auch im tiefsten Winter, Fenster und Rolläden offen sowie ein paar Muschis Katzen im Bett. Mit einem Kater lag ich auch schon in der Koje. Aus dem Wohnzimmer scheint meistens Licht ins Schlafzimmer, was mich aber nicht stört.



Frage 8: Was kochst/backst du am liebsten, um Besuch zu verköstigen?

Besuch? Da muß ich nachdenken, denn ich habe schon seit Jahren keinen Besuch mehr in der heimischen Wohnung empfangen. Aber aus der Erinnerung heraus kann ich sagen, daß es gut vorzubereitende Dinge waren, die man im Ofen erhitzen konnte. Je nach Anlass etwas Edleres oder Einfacheres. Alternativ auch mal ein riesiger Topf mit gut gemachter echter Bolognese.



Frage 9: Gibt es irgendwelchen Nerd-Krempel, dem du nachgehst? Comics, Tabletop-Spiele, Rollenspiele… so etwas?

Zählt wohl nicht als Nerd-Kram, aber bei meinen Eltern warten die Reste einer umfangreichen Modellbahnsammlung. Ja, Spießerkram. Und hier vor Ort  lagern die seit einem Jahr unbenutzten Püppies verschiedener Tabletop-Spiele: Warhammer (Waldelfen, Skaven, Orks und Goblins, Echsenmenschen, Hochelfen), Warhammer 40K (Necrons), Mortheim (zu viele um sie aufzuzählen), Raumflotte Gothic (Chaos, Imperium), Blood Bowl (Skaven, Menschen, Orks), Freebooter’s Fate (Bruderschaft, Piraten), Behind Omaha (Deutsche, Amerikaner), Warmaster (Imperium), Warmaster Napoleonic (Franzosen), Wings of War / Wings of Glory (Achsenmächte und Alliierte), Line of Battle (Franzosen, Spanier), X-Wing (Imperium, Rebellen), Field of Glory (Republikanische Römer) und noch ein paar weitere Regelwerke wie Level 2, Kugelhagel, Gorka Morka, Guided Lands… Es juckt mich ganz furchtbar in den Fingern, die Sammlung zu vergrößern und wieder zu reaktivieren. Beide Sammlungen.



Frage 10: Gibt es eine peinliche Jugendsünde in deinem Leben? Ich will alles wissen!!!

Nur eine? Ja, gibt es. Mindestens. Der Nachsatz ist keine Frage, weswegen ich auch nicht antworten muß.



Nachdem ich nun geantwortet habe, nehme ich das Stöckchen auf und werfe es in die Gegend. Dabei benenne ich keinen bestimmten Empfänger. Außer vielleicht Alex. Oder Frau chat noir. Vielleicht auch Felina, Sturmtänzerin, Nono und all die anderen, die hier lesen und bei denen ich auch immer wieder gerne vorbeischaue. Wer es findet, darf es aufnehmen. Keine falsche Zurückhaltung. Auch hier nicht genannte Nachbarn aus Klein Bloggersdorf. Ich möchte niemanden verprellen, der nicht genannt wurde. Aber hinterher schön ein Neues schnitzen. Versprochen?

Und hier sind meine Fragen:


Frage 1: Wie sieht dein idealer Fernsehabend aus?

Frage 2: Hat dein Auto / Motorrad / Moped / Fahrrad einen Namen? Warum?

Frage 3: James T. Kirk oder doch lieber Cliff A. McLane?

Frage 4: Wie oft hast du den Herrn der Ringe gelesen?

Frage 5: Kennst du das befreiende Gefühl, bei einem Wutausbruch Gegenstände zu zertrümmern?

Frage 6: Kommt die originale und weltbeste Currywurst auch für dich aus dem Ruhrgebiet? Oder glaubst du das Märchen der Berliner, nach dem die Currywurst dort erfunden wurde?

Frage 7: Lieber ein Wiener Schnitzel oder eher ein Schnitzel Wiener Art?

Frage 8: Kein Weihnachtsmarkt ohne...?

Frage 9: Hast du schon mal einen eigenen Blogeintrag bereut?

Frage 10: Kannst du mir eine zehnte Frage vorschlagen? Welche?



Kommentare:

  1. Vielen Dank fürs Mitmachen. War interessant zu lesen. Ich empfehle übrigens Mousse au chocolat aus Seidentofu, wenn du mal ein positives Tofuerlebnis haben möchtest. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen.

      Und das positive Tofuerlebnis ist vorgemerkt. Ich weiß ja, bei wem ich mich im Zweifel beschweren gehen kann. ;-)

      Löschen
  2. ...sehr aufschlussreich, ich werde deine Fragen gerne beantworten, man erfährt wieder mehr über sich selber ;-)
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Schon die Überschrift verhieß nichts Gutes ;-) habe mir schon gedacht, dass der Balken in meine Richtung fliegt... Danke dafür, aber Du musst Dich noch ein wenig gedulden. Ich werde antworten, reichen 10 Jahre Übergangszeit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als öffentlich-rechtlicher Rechtsverdreher bin ich lange Übergangszeiten gewohnt. :-)

      Löschen
  4. Vielen Dank. Dann weiß ich ja schon, was ich heute Abend zu tun habe. Prima.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch an dieser Stelle nochmal einen Dank fürs Mitmachen.

      Löschen
  5. Interessant, was man so alles erfährt. ;)

    Bin so frei, die alten Fragen auch zu beantworten, wie es die Fee von mir gewünscht hat.

    VhG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hach, ich liebe Stöckchen, man erfährt so lustige dinge über Menschen die man nicht kennt;-)

    Vielen Dank!

    JEtzt muss ich doch mal den Blog durchforsten nach einem fliederfarbenen Zimmer;-)

    AntwortenLöschen