Dienstag, 24. September 2013

Geschafft

Es ist vollbracht. Meine Angetraute ist endlich wieder im Besitz ihres Smartphones. Und zwar in vollfunktionsfähigem Zustand. Zu meiner Erleichterung lief die Reparatur tatsächlich ohne jegliche Kosten für uns.

In Windeseile wurde die Sim-Card zurückgetauscht und mir mein eigenes Handy wieder überlassen.

Nun, mein kleines altes Schnuckelchen, hast du dir aber wieder Erholung verdient. Soviel gearbeitet wie in den letzten Tagen hast du ja noch nie.

Ich stelle dich erst mal zurück auf lautlos und versenke dich in meinem Stoffbeutel, mit dem ich dann wieder zur Arbeit gehen werde.

Erhol dich gut.




Kommentare:

  1. "Ich stelle dich erst mal zurück auf lautlos", das macht Sinn. Es könnte womöglich jemand anrufen! Frei nach der Devise: Man kann mich ja übers Festnetz erreichen, und wenn es wirklich wichtig ist, ruft man mich schon wieder an. Ich sehe gerade den Chef vor mir. "Der Mann hat doch recht! Ich weiß gar nicht, was Du willst."

    AntwortenLöschen
  2. An sich müsste ich es nicht auf lautlos stellen, da mich ohnehin so gut wie niemand auf dem Teil anruft. Nur die zweitbeste Ehefrau von allen gelegentlich mal. Ein- oder zweimal im Monat vielleicht. Aber alle paar Tage kommt eine SMS rein, und das muß ja nicht durch das ganze Büro oder sonst wohin schallen. Ein leichtes Vibrieren genügt, das bekomme ich mit.

    AntwortenLöschen